Internationaler UNESCO-Projekttag am 26.04.2016

SCHAU HIN!

Globale Entwicklungen – Menschenrechte – Demokratie – Toleranz

MISCH DICH EIN!
 
Alle zwei Jahre findet ein internationaler UNESCO-Projekttag statt. Im kommenden Jahr wird es dabei vor allem darum gehen, wie wir den derzeitigen gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen.  "Schau hin - misch dich ein” - das hat die WKS gemeinsam mit den anderen Unesco-Projekt-Schulen (ups) im Lande Bremen bereits am 05.06.2015 getan, als ihre Schüler und Schülerinnen bei dem Sternlauf zum Marktplatz auf das Elend der Flüchtlinge aufmerksam machten und eine Willkommenskultur forderten. In diesem Sinne werden wir in diesem Schuljahr weiterarbeiten. Aktionen und Ergebnisse werden wie üblich an drei Projekttagen im April präsentiert. Auch für das nächste Jahr ist wieder eine gemeinsame Aktion der Bremer und Bremerhavener ups geplant.


60 Jahre deutsche UNESCO-Projektschulen
Seit 1953 gibt es das internationale Netzwerk der UNESCO-Projektschulen. Nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1953, acht Jahre nach Gründung der UNESCO, zwei Jahre nach dem Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zur UNESCO, wurde das UNESCO-Modellschulprogramm mit 33 Sekundarschulen in 15 Mitgliedstaaten ins Leben gerufen. Heute gehören mehr als 9500 Schulen zum weltweiten Netzwerk. Mehr als 200 deutsche UNESCO-Projektschulen arbeiten inzwischen im Schulnetz der UNESCO.

Zu den grundsätzlichen Zielen der UNESCO-Projektschulen gehört es, sich auch mit dem Thema Mobilität und den damit zusammenhängenden Lösungsmöglichkeiten und Schwierigkeiten auseinander zu setzen. Aus diesem Grund führten die UNESCO-Projektschulen vom 25. bis 28. September 2013 eine Fachtagung in Karlsruhe zum Thema „60 Jahre deutsche UNESCO-Projektschulen im ASP Netzwerk weltweit", „...alles sich dreht um Mobilität..." (Dekade Thema BNE) durch.

Zum Thema des 10. Internationalen Projekttages 2014 wurden in einem Workshop Materialien und Hinweise für die Schulpraxis zum Thema „Welterbe Erde – mach dich stark für Vielfalt" entwickelt, die auf der Homepage: www.ups-schulen.de abzurufen sind.

Außerdem gab es folgende Arbeitsgruppen:
• Welterbe AG, Seminarkonzepte u.a. Kloster Lorsch und Maulbronn
• Kunst AG, Fluxus - RetroKunst im Alltag
• Urbane Musiknomaden, "Mit einem Lied „around the globe"!"
• Theaterprojekt: Gesellschaft in Transformation
• Wird die Natur totgeliebt? Fallbeispiel Klettern im Naturschutzgebiet
• Aspekte eingeschränkter Mobilität bei Menschen mit Handicap, Migranten und deren Kindern und Senioren
• Alles im Fluss mit dem Fluss? Der Wasserweg Rhein im internationalen Kontext
• Wohin geht der Verkehr? – Entwicklungen zwischen Bus, Bahn und Elektroautos
• Welthandel und assoziative Wirtschaft (engl.)
• Global // mobil // vernetzt – Kommunikation im Social Web und in Unternehmen
• Schüler-AG zu Verkehrskonzepten