Profilgruppen des 8., 9. und 10. Jahrgangs besuchen den Friedenstunnel

(von Daniel Wachtel, 9a)

Wir haben mit dem Profil ‚Interkulturelles Lernen‘ den Bremer Friedenstunnel besichtigt. Frau Heygster vom Verein ‚Bremen setzt ein Zeichen‘ erklärte uns die verschiedenen Symbole und die Schrifttafeln. In dem Tunnel findet man 82 künstlerisch gestaltete Texttafeln mit kurzen Texten zum Thema Frieden. Die Texte stammen dabei aus den unterschiedlichsten Kulturen und Religionen, 135 Sprachen sind vertreten. Die Tunneleingänge sind mit großen Mosaikreliefs gestaltet. Auf der Stadtseite kann man den Spruch „Verstehen ist das Tor zur Verständigung – Verständigung ist das Tor zum Verstehen“ lesen und auf der anderen Seite sieht man Friedenssymbole wie die Friedenstaube oder Friedensbäume. Von innen ist der Tunnel in den Regenbogenfarben beleuchtet, die es überall auf der Welt gibt.

Die Idee zur Umgestaltung des Tunnels hatte Frau Heygster vor 15 Jahren nach den Terroranschlägen vom 11.September 2001. Sie will mit diesem Tunnel ein Zeichen für die Verständigung aller Menschen setzen. Sie hat lange dafür gekämpft bis der Tunnel dann 2015 endlich fertig wurde. Danke!

Diese Sprüche fand der Profilkurs besonders gut: