Mit Blumen gegen Müll

(von Ruth Peter)

Mit Blumen gegen Müll ist eine Kampagne vom Umweltbetrieb Bremen und der Leitstelle Saubere Stadt beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. An acht besonders verschmutzten Stellen in Gröpelingen, in Walle, in der Neustadt , in der Vahr und in Bremen Nord säen und pflanzen Kinder und örtliche Initiativen gemeinsam mit dem Umweltbetrieb Bremen Blumenzwiebeln und Wildblumen aus, die schon im nächsten Jahr blühen sollen (aus der Pressemitteilung der Umweltbetrieb Bremen vom 11.11.16)

Die Klasse 6c war für diese Pflanzaktion eingeladen worden und machte sich am 23.11.16 bei wunderschönem Wetter auf den Weg zur Juliushöhe am Werdersee. An der Fußgängerbrücke gelegen war der Platz und im Sommer lag allerlei Abfall dort herum.

Die Schüler erhielten von den Mitarbeitern der Umweltbetriebe Bremen eine kurze Einweisung – Narzissen und Krokusszwiebeln sollten in den Boden eingebracht werden.  Dazu bekamen sie kleine Schaufeln und los ging es. Die Kids buddelten Löcher und versenkten die Zwiebeln im Boden. Parallel dazu stellten die Erwachsenen Schilder auf, die den Müll und seine Entsorgung  thematisierten. Alles in allem eine gelungene Aktion und im Frühjahr werden wir nachsehen, ob aus „unseren“ Zwiebeln Blumen gewachsen sind.