Im Rahmen des Schulfestes am 19.08.16 erhielt die Wilhelm-Kaisen-Schule die offizielle Urkunde: Die WKS ist eine Schule ohne Rassimus, aber mit Courage. Zuvor hatten sich in einer Umfrage die große Mehrheit der Schüler und Mitarbeiter für den respektvollen und toleranten Umgang miteinander ausgesprochen.

Von links nach rechts: Herr Khan (Schulpate für Schule ohne Rassismus), Marcel (ehemaliger Schülersprecher, Abschluss 2016), Frau Blochiel (Landeskoordinatorin für Schule ohne Rassismus von der Landeszentrale für politische Bildung), Denis (8d), Björn (9d), Herr Seipke (Schulleiter der WKS)