Schwimmen mit der 7c in der Graft-Therme

Hallo Leute,

ich wollte euch mal berichten, wie es beim Schwimmen in Delmenhorst mit meiner Klasse war. Wir sind mit dem Zug vom Hauptbahnhof nach Delmenhorst gefahren, danach mussten wir nochmal 10 Minuten zum Schwimmbad laufen. Als wir endlich da waren, hat es aber auch noch lange mit dem umziehen gedauert, aber als wir endlich drinnen waren, war es richtig geil. Da war eine rote Rutsche. Ich rutschte mit zweien meiner Freundinnen da runter - da war so Beleuchtung in der Rutsche - auf einmal war es dunkel und ich dachte, der Strom ist aus - aber als wir dann weiter rutschten, da war wieder Licht. Als wir dann unten ankamen, sind wir auf eine blaue rutsche gegangen und danach stand ich irgendwie auf der Rutsche. Meine Freundin rutschte auch und rutschte auf mich - dann bin ich hingeflogen und voll mit dem Kopf auf den Boden. Meine Freundin lachte...

richtig später haben wir mit den Jungs catchen gespielt - also wir mussten versuchen, die Jungs von der Rutsche zu schupsen - und die uns.

Der Tag war eigentlich richtig geil - wir sind später zu unserem Lehrer gegangen, und da war so ein Whirlpool, da war zunächst kein Wasser drinnen, denn es kam erst später. Fast alle Jungs aus unserer Klasse saßen auf dem Boden, als das Wasser kam, sprangen alle auf, weil sie Angst hatten. In der Therme war auch ein Wellenbad. Wir mussten erst immer hüpfen, dann kamen die Wellen. Ich bin einmal nicht gesprungen, und untergegluckert - mein Lehrer lachte...

Wir sind dann später zum Springen gegangen. Meine Freundin und ich sind erst mal vom Einer gesprungen, danach aber auch vom Dreier!!! Meine Freundin traute sich erst nicht, aber später traute sie sich. Nach 3 Stunden mussten wir aus dem Schwimmbad. Als wir dann am Bahnhof waren, dachten wir, dass wir am falschen Gleis sind, weil auf dem anderen Gleis ein Zug kam, an dem Bremer Hauptbahnhof stand, aber wir waren doch richtig . Als wir im Zug waren, war es richtig witzig, weil meine Freundin den ganzen Tag nur Süßigkeiten gegessen hatte - beim Schwimmen und im Zug . Als wir dann am Hauptbahnhof angekommen waren, dachte meine Freundin, dass sie ihr Handy im Zug vergessen hatte. Wir rannten natürlich rein - als wir drinnen waren - wollte der Zug gerade losfahren. Unser Lehrer drückte natürlich hektisch an der Tür, bis diese aufging...

So war unser Tag im Schwimmbad!

Fiona 7c