Stadtwaldspiele der 6. Klassen
Wir haben uns um 8 Uhr am Dammacker getroffen und sind dann gemeinsam zum Stadtwald gefahren. Wir hatten die Nummer 5. Unsere erste Station war „Tiere, die es hier gibt". Zum Beispiel Fledermäuse. Das zweite war mit einer Schubkarre um einen Holzpfeiler zu laufen. Das dritte war Baum messen"... Meine Favouriten waren Seilspringen und das mit der Schubkarre. Das was ich nicht mochte, war das Alter von einem Baum erraten. Joanne, 6b

Wir mussten uns an der Haltestelle Am Dammacker treffen. Dann sind wir losgefahren, es war sehr voll. Als wir angekommen waren, mussten wir uns hinter die Zahl stellen, die wir vorher bekommen hatten. Dann ging es auch schon los... Bei einer Station mussten wir Seil springen. Und eine Station war nicht so schön, da mussten wir Vögel erraten... Wir waren froh, als wir die letzte Station erreicht hatten. Es war aber sehr schön. Lisa, 6b

Wir haben uns an der Station Am Dammacker getroffen, danach sind wir mit der Bahn in den Stadtwald gefahren. Als wir ankamen, machten wir erstmal eine kleine Pause, die war aber nicht so lang. Dann ging es mit den Spielen los... Wir haben ca. 2 Stunden gebraucht. Danach ging es wieder zur Schule. Ich fand es cool. Volkan, 6b

Am 20.08.13 haben sich alle sechsten Klassen am Dammacker getroffen. Dann sind wir mit der Straßenbahn in den Stadtwald gefahren. Wir waren noch auf dem Spielplatz, danach sind wir mit unseren Gruppen zu unseren Stationen gegangen. Dort musste man mit den Fingern messen wie dick ein Baum ist. Wenn man mit seiner Sation fertig war, ging es zur nächsten. Tamina, 6b

Ich fand die Stadtwaldspiele toll! Aber manche Stationen waren nicht so gut. Mit den Fingern den Baumumfang messen zum Beispiel. Sonst haben wir alle Stationen gefallen. Cenk, 6b

Am 20.08.12 haben alle sechsten Klassen einen Ausflug in den Stadtwald gemacht... Als wir ankamen, waren wir alle auf einem Spielplatz. Dann ist jeder zu seiner Station gegangen und es ging los. Jedes Kind hat alle Stationen gemacht. Am besten hat mir das Seilspringen und das Hölzer werfen gefallen. Zum Schluss haben die Erwachsenen noch die Punkte zusammengezählt und dann sind wir wieder zur Schule gefahren.
Sehriban, 6b