Klassenfahrt nach Hepstedt (Naturerlebnishaus im Buchenholz) 04.03. – 08.03.2013

 Hier Berichte von Schülern:


Am Montag haben wir uns, also die Klasse 5a und b, beim Combi Parkplatz getroffen. Frau Bär hat alle Taschenmesser, die Krankenkassenkarten und die Sachen für den letzten Abend eingesammelt. Im Bus durften wir nicht essen und trinken. Was aber ok war, weil die Fahrt nicht lange dauerte. Im Schullandheim hatten wir Zeit unsere Betten zu beziehen und unsere Sachen auszupacken. Später gab es draußen eine Wort-Zahlen-Jagd und wir haben das Gelände erkundet. Am Dienstag mussten wir unser Zimmer aufräumen, dann kam ein Mann mit dem wir Pfeil und Bogen gebaut haben.
Sinem

 

Mir hat das Pfeil und Bogen bauen gefallen, weil wir sehr viel gelernt haben. Zum Beispiel welche Natur-Stöcke man aussuchen kann dafür, wie die Pfeile sein sollen und wie man einen Bogen schnitzt. Am meisten hat mir schwimmen gefallen, weil wir da spielen und schwimmen konnten und essen, naja, alles hat Spaß gemacht.
Volkan

 

Im Schwimmbad hat mir am meisten gefallen, dass ich 10 oder 11 mal gerutscht bin. Bei unserer Disco fand ich toll, dass ich Gangnam Style tanzen konnte. Die Nachtwanderung war auch toll, am besten war aber, dass es am Ende einen kleinen Schatz gab – Schokolade. Beim Kinoabend haben wir einen guten, witzigen Film geguckt – die Schlümpfe.
Erton

 

Am Mittwoch waren wir im Schwimmbad „Aquafit". Das war sehr schön dort, nur ein bisschen klein. Wir sind gerutscht und haben uns dort Eis gekauft. Lisa und ich waren auch im kalten Becken draußen. Wir Mädchen haben auch eine Rallye in Hepstedt gemacht, die war ganz schön schwer und wir konnten nicht alle Fragen beantworten. Wir haben uns umgeguckt und Pferde und Hühner gesehen. Dann waren wir noch in einem kleinen Souvenirladen und haben was für unsere Eltern gekauft. Dann waren wir noch in einem Pferdestall und durften dort Pferde streicheln.
Melis

 

Am Montag haben wir unsere Zimmer eingerichtet. Am Dienstag zuerst Fußball gespielt und dann Pfeil und Bogen gebaut. Im Dunkeln haben wir eine Nachtwanderung gemacht. Am Mittwoch waren wir in Hepstedt, dann im Schwimmbad. Danach haben wir Postkarten geschrieben und Stockbrot am Lagerfeuer gemacht. Abends gab es dann einen Film. Am Donnerstag haben wir eine Waldwanderung gemacht. Eine Försterin hat uns im Wald herumgeführt und uns sehr viele Sachen gezeigt und erklärt. Am Abend war Disco.
Lisa