Ausflug ins Focke-Museum am 18.April – Thema Steinzeit

 

Hier kurze Berichte von Schülern:

Wir sind um 9:15 Uhr mit der Straßenbahn losgefahren. Wir sind 19 Stationen gefahren. Im Museum haben wir einen Sitzkreis gemacht. Im Stuhlkreis hat uns Frau Stubbe Dinge aus der Steinzeit gezeigt. Es gab z.B. Zunder Pilze, Steine mit Löchern, Feuersteine, Birkenrinde (Klebstoff), einen Faustkeil und Knochen. Dann haben wir Gruppen gebildet und eine Station bearbeitet und vorgestellt. Wir hatten die Station Siedlung.
Tamina, Hülya und Jodie

 

Am 18.04. sind wir mit der Straßenbahn ins Museum gefahren...Dort haben wir Frau Stubbe kennengelernt. Sie hat uns eine Menge über die Steinzeit erzählt. Nachdem wir etwas Einblick in die Steinzeit bekommen haben, haben wir Kinder Gruppen gebildet. Wir hatten die Station „Botanik und Bohlenweg". Wir habe einiges über den Pflug gelernt und wozu ein Bohlenweg angelegt wurde. Dann haben wir draußen noch Schwirrhölzer gebaut.
Sabrin, Melis und Sehriban

 

Wir waren im Focke-Museum. Da hat uns eine nette Frau begrüßt und uns alles erklärt. Wir haben uns in einen Stuhlkreis gesetzt und sie hat uns Waffen und Werkzeuge gezeigt. Danach haben wir Gruppen gebildet und jede Gruppe musste einen Tisch mit Aufgaben bearbeiten. Dann hat jede Gruppe seinen Tisch vorgestellt. Danach haben wir was bebaut, so ein Holzding namens Schwirrholz. Dann sind wir wieder zur Schule zurück gefahren.
Nico und Ibrahim

 

Am Donnerstag, den 18.04. sind wir ins Focke-Museum gefahren... Wir sollten uns in Gruppen einteilen und einen Fragebogen bearbeiten. Wir hatten das Thema Archäozoologie. Dabei finden Wissenschaftler anhand von Tierknochen vieles aus der Steinzeit heraus. Die Steinzeitmenschen haben aus Geweihen Geweihkämme und aus Knochen Axtgriffe und Knöpfe hergestellt.
Sinem, Lisa und Joanne