EUniting Voices Sportfest 21. Juli 2014

Nach den hervorragend organisierten Bundesjugendspielen mit Run for Wilhelm Kaisen fand am Montag, den 21.07.2014 ein weiteres Sportfest an der Wilhelm-Kaisen-Schule statt. Die Klassen des 7. Jahrgangs und eine Gastklasse von der Oberschule Roland zu Bremen wanderten von Station zu Station, um die EUniting Games zu spielen. Bei den Spielen handelte es sich in der Hauptsache um verschiedene Völkerball- und Brennballvarianten aus den acht Teilnehmerländern des Comeniusprojektes EUniting Voices.
Bei dem bulgarischen Spiel Transformation mussten die Spieler z.B. wie aufgeregte Hühner über das Feld flattern, wie Störche im Salat staksen, sich wie eine Waschmaschine drehen oder wie Skateboardfahrer in die Luft springen, um nicht vom Ball getroffen zu werden.
Das italienische Völkerballspiel kam ohne klare Grenzen aus: Die Spieler im Innenkreis wurden von der Außenkreismannschaft abgeworfen, davon die letzten drei mit Stoppuhr. Die Mannschaft, deren letzte drei Spieler länger aushielten, hatte gewonnen.
Besonders beliebt bei den fußballbegeisterten Jungen war das spanische Pichi, denn der Ball wird bei dieser Brennballvariante von dem Pichi einem Spieler der gegnerischen Mannschaft zugerollt und von diesem so weit wie möglich weggeschossen. Schwieriger waren die Brennballspiele mit Schlagholz, wie das englische Rounders und das polnische Kwadrant, aber es zeigten sich auch dabei verborgene Talente, die nach ein paar Versuchen schon tolle Schläge schafften. Und wer auch beim dritten Mal daneben geschlagen hatte, durfte trotzdem laufen und Punkte ergattern.
Das französische Pétanque wurde vom einem professionellen Spieler genauestens erklärt. Dann versuchten sich die Schüler im Legen der Kugeln sowie im Wegschießen. Zur Meisterschaft fehlte den meisten noch ein wenig Übung.
Wer Sport treibt, bekommt auch Hunger, und so labten sich alle Mitwirkenden zwischendurch an den aromatischen Brombeeren, die von den Hecken um den Sportplatz herum gepflückt werden konnten.
Ein rundherum gelungenes Sportfest, nicht zuletzt dank Herrn Schulze, dem großartigen Organisator!
P. Niehardt

IMG 2509IMG 2511IMG 2512IMG 2513IMG 2516IMG 2521IMG 2524IMG 2527IMG 2535IMG 2538